Besuchen Sie uns bei Facebook

Ticket-Hotline

Tel.: 0 45 54 - 22 11

Fax:
0 45 54 - 53 21

Di./Do.
von 16.00-18.00 Uhr
sowie 2 Std vor jeder Vorstellung

Amateurtheater
Programmheft

Das aktuelle Programmheft 2017/2018 zum download.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. abmelden.

Anfahrt

So finden Sie bequem zu uns.



Gutscheine

Sie suchen ein besonderes Geschenk ? 

 

 

 

 

 

 



Stiftung Sparkasse Südholstein
Stadt Wahlstedt

21. Februar 2012

"Boys don’t cry" - Pop, Rock’n’Roll, Balladen
mit Gustav Peter Wöhler, Gesang, Mirko Michalzik, Gitarre, Olaf Casimir, Bass und Kai Fischer, Piano

Das aktuelle Programm der Gustav Peter Wöhler Band „Boys don’t cry“ nahm augenzwinkernd Bezug auf den gleichnamigen Song von The Cure, der am Beginn des Konzertes stand.
 
Die Doppeldeutigkeit des Titels kann dabei auch als symptomatisch für die Songauswahl gelten: Natürlich spielte Rock’n’Roll eine Rolle, aber eben auch die sensiblen Balladen. Neben Songs der Beatles waren auch solche von Sheryl Crow, Tom Petty, Elvis Presley und Paul Simon zu hören.
Auch die großen deutschen Namen Westernhagen und Grönemeyer tauchten in diesem vielseitigen Programm auf.

Die Band präsentierte Musik, die sie geprägt hat, mit der sie musikalische und persönliche Geschichten verbindet – und die für sie Leidenschaft bedeutet. Denn deshalb gibt es diese Band.

 

Zur Vorstellung

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto

Gustav Peter Wöhler Band

Szenenfoto