Besuchen Sie uns bei Facebook

Ticket-Hotline

Tel.: 0 45 54 - 22 11

Fax:
0 45 54 - 53 21

Di./Do.
von 16.00-18.00 Uhr
sowie 2 Std vor jeder Vorstellung

Amateurtheater
Programmheft

Das aktuelle Programmheft 2017/2018 zum download.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. abmelden.

Anfahrt

So finden Sie bequem zu uns.



Gutscheine

Sie suchen ein besonderes Geschenk ? 

 

 

 

 

 

 



Stiftung Sparkasse Südholstein
Stadt Wahlstedt

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch

Klaus Hoffmann - "Als wenn es gar nichts wär"

Foto Kadasch




Klaus Hoffmann -
"Als wenn es gar nichts wär"
13. Dezember 2013

am Flügel: Hawo Bleich

Ein Barhocker, ein Flügel, ein Pianist, eine Gitarre und Geschichten von sich und seiner Stadt Berlin.






Der Grandseigneur des deutschen Chanson, Klaus Hoffmann, sang auf unnachahmliche Art seine schönsten Lieder aus vier Jahrzehnten, wobei weder die beliebten alten Titel, noch die Lieder seiner aktuellen CD,  und auch nicht die Lieder von Jacques Brel fehlten.

Daneben trug er Geschichten aus seiner Autobiographie „Als wenn es gar nichts wär“ vor und besann sich dabei auf seine Wurzeln. Was der Schauspieler einst begann, trug der Sänger und Autor in zwei Stunden in verdichteter Weise vor.
Persönlicher denn je war er zusammen mit seinem Freund und Duo-Partner Hawo Bleich ganz nah am Publikum und ganz er selbst.

Ein stimmungsvoller Abend mit  Klaus Hoffmann und Hawo Bleich, die zum ersten Mal im Kleinen Theater am Markt gastierten!