Besuchen Sie uns bei Facebook

Ticket-Hotline

Tel.: 0 45 54 - 22 11

Fax:
0 45 54 - 53 21

Di./Do.
von 16.00-18.00 Uhr
sowie 2 Std vor jeder Vorstellung

Amateurtheater
Programmheft

Das aktuelle Programmheft 2017/2018 zum download.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. abmelden.

Anfahrt

So finden Sie bequem zu uns.



Gutscheine

Sie suchen ein besonderes Geschenk ? 

 

 

 

 

 

 



Stiftung Sparkasse Südholstein
Stadt Wahlstedt

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch

Marlene Jaschke - "Auf in den Ring!"

Foto Koch




Marlene Jaschke -
"Auf in den Ring!"
28. Januar 2014

am Flügel: Volker Griepenstroh
 






Dass Marlene Jaschke ein großer Opern-Fan ist, wissen wir, seit sie einst „Carmen“ gesungen hat. Nun hat sie sich den kompletten „Ring des Nibelungen“ angesehen – 16 Stunden und 32 Minuten lang. „Eine wahre Zumutung. Ich habe sofort einen Brief an Herrn Wagner geschrieben.“

Was – und ob – er ihr geantwortet hat, erfuhren wir in ihrem neuen Programm „Auf in den Ring!“ 
Es ging um Mord und Totschlag,  Entführung und Diebstahl, Tierquälerei und Brandstiftung, die Macht der Liebe und die Liebe zur Macht. Das volle Programm also.

Und wie wir Frau Jaschke kennen, schmetterte sie auch die eine oder andere Arie in ihrer unnachahmlichen Weise.