Besuchen Sie uns bei Facebook

Ticket-Hotline

Tel.: 0 45 54 - 22 11

Fax:
0 45 54 - 53 21

Di./Do.
von 16.00-18.00 Uhr
sowie 2 Std vor jeder Vorstellung

Amateurtheater
Programmheft

Das aktuelle Programmheft 2017/2018 zum download.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. abmelden.

Anfahrt

So finden Sie bequem zu uns.



Gutscheine

Sie suchen ein besonderes Geschenk ? 

 

 

 

 

 

 



Stiftung Sparkasse Südholstein
Stadt Wahlstedt

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch

Der letzte Vorhang

Foto Kadasch




Der letzte Vorhang
07. Februar 2014


Schauspiel von Maria Goos
mit Suzanne von Borsody und Guntbert Warns
Regie: Antoine Uittdehaag
Koproduktion des Renaissance Theater, Berlin
und des Ernst Deutsch Theaters, Hamburg

 

Lies und Richard sehen sich nach 20 Jahren wieder. Sie will eine Aufführung ihres früheren Bühnenpartners retten. Er war ihre große Liebe, doch sie verließ ihn wegen seiner Alkoholexzesse.
Auf den Proben  holen Lies die Vergangenheit und der Spaß am Spielen wieder ein. Alte Gefühle flammen auf und lassen sie an ihrer bürgerlichen Ehe in Frankreich zweifeln. So arten die Proben zunehmend zu einem  emotionalen Machtspiel aus.

Fabelhaftes Rollenfutter für Suzanne von Borsody und Guntbert Warn, die insgesamt sieben Rollen verkörperten.

Blitzschnell wechselten sie von Figur zu Figur. Schon diese schauspielerische Leistung machte das Stück zum Ereignis. Als wäre das nicht schon genug Herausforderung, sprang die Autorin in ihrem raffiniert aufgebauten Stück auch noch in verschiedene Lebensalter und kombinierte diese Episoden
höchst amüsant …