Besuchen Sie uns bei Facebook

Ticket-Hotline

Tel.: 0 45 54 - 22 11

Fax:
0 45 54 - 53 21

Di./Do.
von 16.00-18.00 Uhr
sowie 2 Std vor jeder Vorstellung

Amateurtheater
Programmheft

Das aktuelle Programmheft 2017/2018 zum download.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden bzw. abmelden.

Anfahrt

So finden Sie bequem zu uns.



Gutscheine

Sie suchen ein besonderes Geschenk ? 

 

 

 

 

 

 



Stiftung Sparkasse Südholstein
Stadt Wahlstedt

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch

Mein Freund Harvey

Foto Kadasch




Mein Freund Harvey
05. Februar 2015

Komödie von Mary Chase
mit Volker Lechtenbrink, Maria Hartmann, Annika Martens, Thomas Cermak, Markus Stolberg, Jessica Kosmalla, Felix Lohrengel, Katharina Pütter und Johnny Müller
Regie: Andreas Kaufmann
Ernst Deutsch Theater, Hamburg

Haben Sie schon einmal einen zwei Meter großen weißen Hasen gesehen? Nein? Keine Sorge, Sie sind in bester Gesellschaft. Auch Veta Louise Simmons und ihre Tochter Myrte Mae sind noch nie einem Vertreter dieser Spezies begegnet.
Und das, obwohl einer quasi mit ihnen unter einem Dach lebt. Der weiße Hase, der auf den Namen Harvey hört, ist nämlich der beste Freund von Vetas Bruder Elwood.

Am liebsten verbringt Elwood seine Zeit in den Bars der Nachbarschaft. Aber überall, wo Elwood auftaucht, ist auch Harvey nicht weit und wie es sich gehört, stellt Elwood seinen Freund Harvey jedermann vor.

Die Verwandtschaft ist verzweifelt, und so scheint die Einlieferung Elwoods in eine Psychiatrie der letzte Ausweg. Doch da haben sie die Rechnung ohne Harvey gemacht …